Termine

In diesem Sommer gibt`s viele Gelegenheiten, in toller Atmosphäre für den Klimaschutz aktiv zu werden.
Hier findet Ihr eine Übersicht von Klimaschutzcamps in Deutschland:
www.klimacamp.org/


Untenstehend findet Ihr die kommenden Veranstaltungen des Projekts „Prima Klima in Weißensee“, organisiert von solar e.V.

Wenn Ihr alle Veranstaltungen von solar e.V. oder unserem Kooperationspartner OBUK e.V. (Förderverein offene Bildung Umwelt Kultur) einsehen wollt, klickt einfach auf „Kategorien“ und wählt die entsprechende aus.

Okt
29
Mo
2018
Verkehrswende, Nulltarif, Fahrradstraßen – Aktionen für eine Zukunft ohne Autos
Okt 29 um 19:00 – 21:00

Die platz-, sprit- und rohstofffressenden Stinker mit Steuermilliarden nochmal umrüsten, damit Autokonzerne und Bestattungsunternehmen weiter verdienen können? Radler*innen auf holperige Schmalspuren am Gehwegrand verbannen oder ihnen nagelneue Pisten in die Landschaft betonieren? Mit Car- oder Ridesharing weiterhin individuell für Konzernprofite im Stau stehen? Das kann es ja wohl nicht sein. Das Land braucht eine echte Verkehrswende. Beton- und Asphaltfläche sind genug da, sie müssen umgenutzt und der Autoverkehr dafür zurückgedrängt werden. Wichtigste Bausteine sind Fahrradstraßen und ein fahrscheinloser öffentlicher Verkehr. Denn der verbindet die ökologische Verkehrswende mit sozialer Gerechtigkeit – Umweltpolitik muss für alle gut sein und nicht vor allem für Reiche.

Dieser Workshop zeigt die Möglichkeiten einer Verkehrswende – und viele Aktionsideen, sie durchzusetzen. Er beginnt mit einem Kurzfilm über Städte, in denen der Nulltarif schon funktioniert. Dazu gibt es Infos über Wirkung und Finanzierung. Doch es geht auch um Aktionen, die den nötigen politischen Druck erzeugen, vom Aktionsschwarzfahren über Kommunikationsguerilla und Fahrradaktionen bis zu großen Kampagnen z.B. um ausgewählte Städte mal einen Tag autofrei zu blockieren.

Als Referenten haben wir den Umwelt und Verkehrswende-Aktivisten Jörg Bergstedt eingeladen.



Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung: https://primaklimaweissensee.de/anmeldung/

Nov
3
Sa
2018
„Klimafreundlich mobil“ – Werkstatt-Tag
Nov 3 um 10:00 – 17:00

Rund ein Viertel des klimaschädlichen Kohlendioxidausstoßes der privaten Haushalte in Deutschland wird durch den Verkehr verursacht. Um die sich dramatisch beschleunigende Erderwärmung einzudämmen ist unser sofortiges Handeln geboten. Die Politik muss dazu dringend Maßnahmen ergreifen, aber auch wir in der Nachbarschaft können etwas zum Klimaschutz beitragen und mit guten Beispielen vorangehen.
Doch welche Wege sind möglich, wie gehe ich das an und können wir uns das überhaupt leisten?
Ja, das können wir – und noch viel mehr! Schon mit einfachen Mitteln können wir im persönlichen Rahmen viel bewirken. Gemeinsam können wir uns über die Vielzahl von Ideen und Projekten informieren, unseren eigenen Bedarf und unsere Möglichkeiten ermitteln und erste Schritte zur Anpassung unseres alltäglichen Mobilitätsverhaltens machen.
Ideen von Mobilitätsgenossenschaften über E-Mobilität, die Nutzung und Verbesserung des lokalen ÖPNV-Angebots bis hin zum guten alten Fahrrad werden uns inspirieren.
In einem professionell moderierten Werkstattprozess erarbeiten wir dabei Ziel- und Handlungsorientiert Konzepte, die wir anschließend individuell aber auch gemeinsam in unserer Nachbarschaft umsetzen werden. Die Expert_innen des Prima Klima-Projekts und aus unserer Nachbarschaft unterstützen dabei!

In den Vorveranstaltungen sind bereits Themen und Ideen gesammelt worden:

  • tagungswerk will sein e-Lastenrad in der Nachbarschaft zur kostenlosen Ausleihe zur Verfügung stellen.
  • Nachbar_innen wollen Ihre ÖPNV-Umwelttickets gemeinsam verwenden.
  • Eine Liste fehlenden Fahrradabstellplätze soll erstellt und an die Verwaltung weitergeleitet werden.
  • Die Berliner Allee soll in den nächsten Jahren saniert werden. Wir wollen uns einmischen und es gibt bereits erste Ideen.

Wir freuen uns auf Eure Ideen und packen sie gemeinsam an!

Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung unter https://primaklimaweissensee.de/anmeldung/ wird gebeten.

Für eine gute Verpflegung während des Werkstatt-Tages ist gesorgt.

Nov
17
Sa
2018
„Klimaschutz in Haushalt, Haus und Garten“ – Werkstatt-Tag
Nov 17 um 10:00 – 17:00

Mehr als ein Viertel der CO2-Emissionen im Haushalt entfallen auf Heizung, Warmwasser- und Stromverbrauch. Nur, wenn wir die hierin enthaltenen Sparpotentiale nutzen, können wir dazu beitragen, die globale Erderwärmung zu begrenzen.
Unsere individuellen Möglichkeiten hier aktiv zu werden sind sehr unterschiedlich und hängen auch stark davon ab, wie wir wohnen und über welche ökonomischen Möglichkeiten wir verfügen. Die Ideen und Angebote für mehr Klimaschutz im Haushalt sind sehr vielfältig. Vom einfachen Heizkörperthermostat und einer sinnvollen Lüftungspraxis über den Kühlschrank und die Waschmaschine reichen sie bis hin zur Nutzung von Solarenergie und Erdwärme oder dem Aufbau und der Nutzung gemeinschaftlicher Konzepte, wie z.B. Energiegenossenschaften. Eine unglaubliche Fülle von Möglichkeiten steht uns offen und mit Erstaunen werden wir hier oft auch feststellen, dass aktiv zu werden sich auch ökonomisch auszahlt.

In einem professionell moderierten Werkstattprozess erarbeiten wir an diesem Tag Ziel- und Handlungsorientiert Konzepte, die wir anschließend individuell aber auch gemeinsam in unserer Nachbarschaft umsetzen werden. Die Expert_innen des Prima Klima-Projekts und aus unserer Nachbarschaft unterstützen dabei!

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung: https://primaklimaweissensee.de/anmeldung/