1. Warum ist Biodiverstät wichtig?

Die Umwelt stellt Ressourcen zur Verfügung, die Pflanzen und Tieren das Leben ermöglichen. Ressourcen wie Wasser, Luft und Nährstoffe sichern das Überleben und die Biodiversität. Im Gegenzug beeinflusst die Biodiversität den natürlichen Kreislauf von zum Beispiel Kohlenstoff, Stickstoff, Bodenfruchtbarkeit, Wasserreinigung sowie Schädlings- und Krankheitszyklen. Diese gegenseitige Verlässlichkeit ist für die Erhaltung des Ökosystems unerlässlich.

Schutz der Biodiversität & die Stabilität des Netzes.

Die Biodiversität kann am Beispiel des Netzes veranschaulicht und verstanden werden. Jede lebende Spezies auf der Erde ist Teil dieses großen Netzes. Jedes Tier, jede Pflanze und jeder Mensch interagieren auf vielfältige Weise miteinander: Jede Interaktion stellt ein einziges Netz dar, so dass am Ende ein großes und komplexes Netz entsteht, um die vielfältigen Beziehungen herzustellen. Mögliche Wechselwirkungen können durchbrochen werden, d.h. es entsteht ein Loch im komplexen Netz. Ein einzelnes kleines Loch ist nicht riskant und es ist möglich, es zu reparieren, um weitere Interaktionen zu erzeugen oder sich an das Loch anzupassen. Wenn das Loch jedoch zu groß ist oder es zu viele Löcher gibt, welche die Stabilität des Netzes gefährden, dann beginnt das gesamte System in Gefahr zu kommen. Daher brauchen wir einander, um das Gleichgewicht des Ökosystems zu erhalten, aber aufgrund vieler Faktoren  ist die Biodiversität gesunken, was das Leben des Systems selbst gefährdet.

Wer ist Teil des großen Netzes?

 

Weiterlesen